Der ultimative Dikator-Guide – Tipps und Tricks zu Tropico 6! (Teil 2 von 2)

Habt ihr den Anfang des exklusiven Interviews mit El Presidente verpasst? Klickt hier um euch Teil 1 anzusehen!

Willkommen zurück El Presidente, heute möchten wir unser Interview von letzter Woche fortsetzen. Sagen Sie mir, welche Methoden gibt es, um die Wirtschaft von Tropico legal zu beeinflussen?

El Presidente: “Gute Frage, aber was soll das wieder mit diesem “L-Wort”? Wie auch immer. Apropos Wirtschaft:  aktuell gibt es 20% Rabatt auf den Preis von Tropico 6 bei Gamesplanet! Großartig oder? Meine Lieblingsverordnung ist noch besser. Sie ist perfekt um die Wirtschaft anzukurbeln. Sie heißt “Mitarbeiter des Monats” – und hat keinerlei negativen Konsequenzen. Alle Beschäftigte in Tropico fühlen sich plötzlich dazu berufen in Doppelschichten zu arbeiten. Faszinierend, wie etwas so simples Menschen motivieren kann, was?”

Es ist unglaublich, wie viel Macht Sie haben, Presidente. Was halten Sie eigentlich von Einwanderern, die nach Tropico kommen?

El Presidente: “Ich liebe Einwanderer! Sie sind so einfach zu kontrollieren.”

Moment, was meinen Sie damit?

El Presidente: “Es ist ganz einfach – ich lasse eine “Einwanderungsbehörde” bauen. Von dort aus haben ich die vollständige Kontrolle über die Einwanderung. Der Arbeitsmodus “Tropico Zuerst” hemmt die Zuwanderung um 80%. Weniger Einwanderer bedeutet langsameres Gameplay. *räuspert* Ich meine weniger Einwanderer bedeutet ich habe mehr Zeit, um auf die individuellen Bedürfnisse der Tropicaner einzugehen. Wenn die Wirtschaft wächst, müssen teure ausländische Arbeitskräfte her, ansonsten bleiben zu viele Arbeitsstellen leer – kommt überhaupt nicht gut bei den Kommunisten an.,”

Wenn wir schon von Jobs sprechen, wie viele Transportbüros benötigen Sie auf Ihrer Insel?

El Presidente: “Das hängt von der stärke meiner Wirtschaft ab. Einfach ausgedrückt: Wenn der Warenbestand in einem Gebäude bei über 1.000 liegt oder sogar komplett voll ist, werden definitiv mehr Transportbüros benötigt.”

Was ist, wenn ich zu spät darauf aufmerksam werde?

El Presidente: “ich sag dir was, es gibt kein Problem, welches El Presidente nicht lösen kann! Erstens, die bereits gebauten Transportbüros können modernisiert werden, sodass mehr Arbeitsplätze geschaffen werden. Außerdem sorgt ein erhöhtes Budget dafür, dass mehr Waren transportiert werden können. Außerdem kann die Geschwindigkeit der Transporte durch die Verordnung “Schnellstraße” erhöht werden. Abschließend sollte man zu volle Straßen vermeiden und stattdessen jede vorhandene Infrastruktur, wie zum Beispiel U-Bahn Stationen, Busse oder Seilbahnen, nutzen.”

Brillant! Vielen Dank für diese hilfreichen Erkenntnisse, Herr Präsident. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich meine eigene Diktatur auf meiner eigenen Insel beginnen kann. *lacht ironisch*

El Presidente: “Was habe ich da gerade gehört? Wachen! Ergreift diesen rebellischen Abschaum!”

Nein, warten Sie-

*Aufnahme endet*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>