Kalypso Media zum zweiten Mal in Folge zum besten deutschen Publisher gekürt

Die Kalypso Media Group GmbH wurde beim Deutschen Entwicklerpreis 2015 zum zweiten Mal in Folge als “Bester Deutscher Publisher” ausgezeichnet. Das Wormser Unternehmen konnte sich dabei gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. Der Strategie-Titel “Grand Ages: Medieval” konnte mit “Bestes Gamedesign” ebenfalls eine der Hauptkategorien für sich entscheiden.

“Es ist für uns eine große Ehre, den Preis als ‘Bester Publisher’ zum zweiten Mal in Folge entgegen nehmen zu dürfen”, kommentiert Global Managing Director Simon Hellwig. “Mein Dank für diese Titelverteidigung gebührt dem gesamten Team an unseren acht Standorten. Für uns sind die Preise ein zusätzlicher Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und uns täglich zu verbessern.”

In einer festlichen Gala vor 450 geladenen Gästen wurde gestern in Köln der “Deutsche Entwicklerpreis 2015” verliehen. In 17 Kategorien wurden die Sieger für ihre Leistungen im Jahr 2015 prämiert. Publisher, Entwickler, Politik, Medienvertreter und Prominenz boten den Rahmen für einen der wichtigsten Preise in einer stetig wachsenden Industrie.

Kalypso Media war insgesamt elfmal für den Deutschen Entwicklerpreis nominiert: unter anderem mit “Crookz – Der große Coup”, “Dungeons 2” und “Grand Ages: Medieval”. Darunter waren Nominierungen in den Kategorien „Bester Publisher”, “Bestes Game Design” (“Grand Ages: Medieval”) und “Beste Grafik” (“Grand Ages: Medieval” & “Dungeons 2”).