Port Royale 4 Entwickler-Logbuch – Update 1.1

Hallo zusammen, mein Name ist Moritz – auf Steam auch „Lord MK“ – und ich bin der Producer von Port Royale 4.

Wir möchten dieses Entwickler-Logbuch nutzen, um euch weitere Details zu den geplanten Änderungen im kommendem Update 1.1 für Port Royale 4 zu geben. Wir möchten euch damit einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung gewähren und euch erklären, welche Überlegungen hinter den angedachten Änderungen stehen und wie sie sich auswirken.

1) Lagerhäuser – wir bringen die ‚alten‘ zurück und behalten die neuen

Die Umsetzung des Lagerhauses in Port Royale 4 ist anders als in bisherigen Port Royale-Teilen. In Port Royale 4 könnt ihr bereits Produktionsgebäude bauen, ohne ein Lagerhaus zu besitzen. In diesem Fall werden die produzierten Güter automatisch an die Stadt zum aktuellen Preis verkauft. Einigen von euch gefällt dieses neue System – anderen nicht.

Deswegen haben wir uns dazu entschieden, dass alte Lagerhaus-System zurückzubringen – als Option im Freien Spiel. Mit der Aktualisierung des Spiels mit Update 1.1 müsst ihr dank der ‚alten‘ Lagerhaus-Variante zuerst ein Lagerhaus bauen, bevor ihr Produktionsgebäude bauen könnt. Es wird keine automatischen Verkäufe von Gütern an die Stadt mehr als Standardeinstellung geben. Stattdessen werden sie im Lagerhaus gelagert und erst wenn dieses voll ist, werden sie zum aktuellen Marktpreis direkt an die Stadt verkauft.

Wir werden zusätzlich auch die ‚neue’ Variante der Lagerhäuser im Spiel behalten.  Mit dem Update könnt ihr nun also im Freien Spiel selbstständig auswählen, wie das Lagerhaus funktionieren soll.

Bei beiden Optionen wird der automatische Verkauf von Gütern vom Lagerhaus an die Stadt von nun an eine aktive Entscheidung von euch sein. Aber ganz gleich, welche Option ihr wählt, ihr müsst nach dem Update zunächst einen Verwalter einstellen.

Warehouse Administrator Screenshot - German

2) Anpassungen am Geldwert – Geld soll wieder mehr wert sein!

In früheren Teilen der Port Royale-Reihe war das anfängliche Geld nicht einmal genug, um ein Schiff voll mit kostbaren Waren laden zu können. In Port Royale 4 ist das anders – hier kann man direkt starten und mehrere Schiffe vollladen.

Insbesondere im Hinblick auf die Kritik vieler Spieler, dass es nun gar keine Herausforderung mehr darstellt, Geld zu verdienen, versuchen wir nun den wahrgenommen Wert des Geldes wieder zu erhöhen, so dass am Ende jeder Profit zählt, auch schon zu Anfang des Spiels.

Um das zu erreichen, ändern wir folgende Dinge:

  • Wir entfernen die obligatorische Handelslizenz von Städten der eigenen Nation, weil dies dazu führt, dass ihr gezwungen seid mit mehr Geld zu starten als ihr ohne diese notwendigen Handelslizenzen bräuchtet. Mit Update 1.1 benötigt ihr also nur noch Handelslizenzen, um mit fremden Nationen Handel zu betreiben. Das gibt euch außerdem mehr strategische Möglichkeiten. So könnt ihr nun zum Beispiel erst die eigene Stadt und ein Handelsnetzwerk in der eigenen Nation aufbauen oder expandieren und ein noch größeres Handelsnetzwerk mit anderen Nationen erschaffen.
  • Wir passen die Preiskurve an und verringern somit die Entstehung von Preisplateaus, die während des Handelns erreicht wurden.
  • Wir erhöhen außerdem die Kosten für den Erwerb eines Schiffes im Vergleich zu den Kosten beim Sofortkauf eines Schiffes. Dies soll es wieder sinnvoll machen, ein eigenes Schiff bauen zu lassen, anstatt es zu kaufen. Gleichzeitig wird auch die Anzahl der Schiffe, die zum Verkauf stehen verringert.

Diese Änderungen erlauben es uns, dass Startgeld zu verringern und den Geldwert auf ein Level von früheren Teilen der Port Royale Reihe zu bringen. Wir hoffen, dass damit auch der Moment, wenn ihr euch erstmals eine große Anschaffung wie ein zweites Schiff leisten könnt, wieder zu einem Erfolgserlebnis wird. Außerdem glauben wir mit einem so gesteigerten Geldwert die Langlebigkeit des Handelsaspektes im Spiel wieder erhöhen zu können, in dem die Preiskalkulation wieder spannender wird.

3) Schwierigkeitsgrad – wir helfen euch, euren individuellen Schwierigkeitsgrad zu finden!

Wir haben von euch eine ganze Menge an Feedback bezüglich der Schwierigkeit von Port Royale 4 erhalten. Beim Starten eines freien Spiels, ohne weitere Einstellungen vorzunehmen bekommt ihr einen einfachen Spieledurchgang. Dies ist gut für neue Spieler der Serie, jedoch wird es für erfahrenen Spieler schnell langweilig.

Wir wissen aus eurem Feedback, dass die Einstellungen, um den Schwierigkeitsgrad anzupassen nicht besonders gut sichtbar sind. Daher wollen wir das Menü zur Anpassung neu strukturieren und einfacher zugänglich machen. Nach dem Update werdet ihr beim Starten eines neuen Freien Spiels einen Schwierigkeitsgrad aktiv auswählen müssen

Dabei entscheidet ihr euch aktiv zwischen 3 verschiedenen Voreinstellungen oder einem von euch selbst konfigurierten Schwierigkeitsgrad. Wir hoffen euch damit die Auswahl des Schwierigkeitsgrades, mit dem ihr gerne spielen wollt, zu erleichtern.

Difficulty Settings Screenshot - German

  1. “Ich möchte ein entspanntes Spiel”: Diese Option bietet alle neuen Features von Port Royale 4, wie die automatischen Handelsrouten und die neuen Optionen des Lagerhauses. Dieser Schwierigkeitsgrad ist ein guter Einstieg für alle Spieler, die bisher noch kein Spiel der Serie kennen
  2. „Ich möchte eine Herausforderung“: Diese Einstellung tauscht einige der neuen Features durch ‚alte Mechaniken‘, die bereits in vorangegangen Teilen zum Einsatz kamen. Dies soll den Schwierigkeitsgrad erhöhen und sich für Spieler, die bereits Erfahrungen mit der Serie haben, vertrauter anfühlen. Dieser Schwierigkeitsgrad ist gut für Spieler geeignet, die bereits mit Port Royale-Spielen vertraut sind.
  3. „Ich bin der Herrscher der See“: Entscheidest du dich für diese Einstellung, beschert Sie dir die herausforderndste Spielerfahrung. Diese Option empfehlen wir nur den altgedienten Handels-Veteranen.
  4. Zuletzt gibt es auch noch die Option „Benutzerdefiniertes Spiel“. Hier könnt ihr selbst entscheiden welche Features ihr wie nutzen möchtet. Manche möchten vielleicht einen Mix aus alten und neuen Features, diesen könnt ihr euch dann hier zusammenstellen.

Da ihr uns mit eurem Feedback gezeigt habt, wie breit gefächert die Spielerschaft von Port Royale 4 ist, werden wir nun verstärkt versuchen, verschiedene Anforderungen und Einstellungsmöglichkeiten zu bieten, die dem gerecht werden. Ihr sollt möglichst viele Optionen haben. Dies wird auch für zukünftige Änderungen unser erklärtes Ziel und unsere Leitlinie sein – so das ihr immer mehr Wahlmöglichkeiten erhalten werdet.

 4) Bewaffnung von KI-Handels-Konvois (wird erst nach Update 1.1 folgen)

Bevor wir tiefer in die Neuerungen für die KI-Handels-Konvois bzw. -Schiffe eintauchen, möchten wir vorwegschicken, dass wir für diese Änderung etwas mehr Zeit brauchen als ursprünglich geplant und diese daher nicht sofort mit Update 1.1 kommen wird. Wir haben verschiedene Implementierungen ausprobiert und sind dabei auf eine neue Lösung gestoßen, die wir sehr gut finden. Diese braucht allerdings etwas mehr Zeit. Da wir euch Update 1.1 aber unbedingt schnell zur Verfügung stellen möchten, haben wir uns daher entschieden, euch diesen einen Punkt später nachzureichen.

Kommen wir nun zu der eigentlichen Mechanik:

Dank eurer Hinweise und Kritikpunkte hat sich herauskristallisiert, dass Piraterie am Anfang des Spiels für euch nicht lohnend genug ist, da Handelsschiffe ihre Ladung immer kampflos aufgeben. Einige möchten gerne bereits früh im Spiel in Seeschlachten kämpfen und nicht einfach nur in Frieden Profite machen.

Gleichzeitig sehen wir, dass es aktuell keine wirklich einfachen Seeschlachten im Spiel gibt. Es existieren nur mehr oder minder starke Militärkonvois, aber keine schwächeren und damit gibt es im frühen Spiel keine angemessenen Gegner.

Um diese zu adressieren, haben wir uns dazu entschieden, die KI-Handelsschiffe mit kleinen Militär Eskorten auszustatten, diese machen bereits zu Anfang des Spiels Piraterie spannend und herausfordernd. Es wird dadurch auch lohnender diese anzugreifen, denn durch die Militär-Eskorte könnt ihr mehr Waren ergattern. Außerdem besteht die Möglichkeit, eure Flottenstärke zu erhöhen, indem ihr eines der Kampfschiffe entert.

So wie die Option des Lagerhauses, wird auch die Bewaffnung der KI-Handels-Konvois optional sein und ihr werdet aktiv entscheiden können, wie ihr spielen möchtet.

 

Schlusswort

Wir hoffen, dass wir mit diesem ersten Schritt entscheidende Veränderungen in Gang bringen können, die auf eure Verbesserungsvorschläge und Wünsche eingehen. Wir freuen uns sehr auf eure Meinungen, nachdem ihr das Update testen konntet. Natürlich werden wir auch weiterhin euer Feedback sammeln und bei unseren Plänen für zukünftige Updates und Verbesserungen miteinbeziehen.

Dies wird sicher einige Zeit in Anspruch nehmen, daher bitten wir euch um etwas Geduld. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die nun vor uns liegen und darauf, sie gemeinsam mit euch anzugehen.  😊

 

Danke für eure Aufmerksamkeit

Moritz & euer Port Royale 4-Team