Spacebase Startopia FAQ

Genre Strategy / Space Station Simulation
Veröffentlichungstermin  Herbst 2020
Altersbeschränkung tba
Plattformen  PC (Windows/MacOS/Linux), PlayStation4, Xbox One, Nintendo Switch

Was ist Spacebase Startopia?
[Starte System neu …]
[Update 1/052020 wird ausgeführt … Bitte warten!]
[Update erfolgreich!]
[Initialisiere VAL …]
„Hilfe, wir werden alle sterb… was … oh, Entschuldigung, mein System ist noch auf einem alten Stand. [Alter Speicherstand wird gelöscht] – So, sehr gut!…

WILLKOMMEN auf der Spacebase Startopia! Ich bin VAL, die hilfreiche und effiziente Raumstation-KI!

Meinen Aufzeichnungen zufolge wurde diese Station in den letzten 17 Jahren überhaupt nicht benutzt! Sehr merkwürdig. Außerdem scheinst du die einzige vernunftbegabte Lebensform in diesem Sektor zu sein. Nun gut, dann HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Hiermit ernenne ich dich offiziell zum Kommandanten dieser Raumstation! Hoffentlich bist du erfolgreicher als dein Vorgänger, der laut Logbuch von wurmartigen Aliens … Ach, nicht so wichtig!

Bevor dir gleiches widerfährt, gibt es noch einiges für dich zu erledigen. Unter anderem die Erschließung weiterer Sektoren, die Instandhaltung der drei überlebenswichtigen Decks sowie die Akquise und Bespaßung unserer außerirdischen Besucher, die uns stets mit ausreichend Energie für unsere weltverbessernden Pläne versorgen. Und, bevor ich es vergesse – vermutlich handelt es sich sowieso nur um einen Fehler in meinen Sicherheitsprotokollen, aber meine Sensoren zeigen allerlei feindliche Kreaturen in allen weiteren Sektoren an…

Also, worauf warten wir noch? Ran an die Aliens! Lasst uns gemeinsam den Weltraum erobern.“

Spacebase Startopia besticht durch seine originelle Mischung aus Wirtschaftssimulation und Aufbaustrategie, gepaart mit klassischen RTS-Scharmützeln sowie einer gehörigen Portion Humor. Zur herausfordernden Einzelspieler-Kampagne und dem abwechslungsreichen Gefechtsmodus gesellt sich ein kompetitiver und kooperativer Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler. Und als wäre die Instandhaltung der drei Raumstationsdecks, die Bespaßung der acht extraterrestrischen Alien-Rassen und die Abwehr feindlicher Eindringlinge nicht Herausforderung genug, nimmt die dynamische Erzähler-KI „VAL“ kein Blatt vor den Mund und kommentiert scharfzüngig das Geschehen.

Was sind die Haupt-Features von Spacebase Startopia?

  • In der 10 Missionen umfassenden und voll vertonten Einzelspieler-Kampagne ist dein Geschick als Kommandant der Spacebase Startopia gefragt, um einen der attraktivsten Handels- und Tourismus-Magneten weit und breit zu erschaffen.
  • Jedes der drei Decks fordert deine Führungskompetenz, wobei das Sub-Deck alle lebensnotwendigen Räume beinhaltet, während auf dem Fun-Deck die abwechslungsreiche Unterhaltung deiner Besucher im Vordergrund steht und die Flora und Fauna des Bio-Decks für ausreichend überlebenswichtige Ressourcen und eine Heimat für die grazilen Dryaden sorgt.
  • Du bist nicht allein! Setze dich gegen deine Mitkonkurrenten durch – kleine Akte der Wirtschaftssabotage oder Attacken mit Mech-Einheiten erhalten die Feindschaft, wenn man mit friedlichem Handel nicht mehr weiterkommt. Und nimm dich vor enterfreudigen Weltraumpiraten in Acht.
  • Die dynamische Erzähler-KI „VAL“ reagiert auf deine Entscheidungen und steht dir stets mit Rat und Tat oder auch mal mit unqualifizierten Kommentaren zur Seite.
  • Neben der umfangreichen Einzelspieler-Kampagne erwartet dich ein individuell anpassbarer Sandbox-Modus sowie ein kompetitiver und kooperativer Mehrspieler-Modus für bis zu 4 Spieler.

Spacebase Startopia in Zahlen

  • 10 Einzelspieler-Missionen
  • 30 verschiedene Räume
  • 7 außerirdische Rassen + 1 Droide + 1 Mech-Einheit
  • Bis zu 4 Spieler im Mehrspieler-Modus
  • 3 verschiedene Spielmodi

Wer entwickelt Spacebase Startopia?
Spacebase Startopia wird von Realmforge Studios in München entwickelt.
Realmforge Studios sind die Schöpfer der von der Kritik gefeierten Dungeons-Reihe, angeführt von dem jüngsten Titel der Reihe, Dungeons 3 (94% bei Steam).

Welche Engine verwendet Spacebase Startopia? 
Spacebase Startopia verwendet die neueste Unity-Engine.

Auf welchen Plattformen wird Spacebase Startopia veröffentlicht?

  • Spacebase Startopia wird auf PC (Windows, MacOS, Linux), PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht.
  • Es wird das erste Space Station Simulationsspiel sein, das jemals auf Konsolen veröffentlicht wurde.

Wann wird das Spiel veröffentlicht?
Spacebase Startopia ist für Herbst 2020 geplant.

Wird Spacebase Startopia einen Multiplayer-Modus beinhalten?
Ja, es wird einen kooperativen und kompetitiven Multiplayer für bis zu 4 Spieler geben.

Im konkurrierenden Mehrspieler-Modus werden alle Spieler zufällig auf Spacebase Startopia verteilt, und wenn sich die Spieler über weitere Decks der Spacebase ausbreiten, kann sich hinter jeder verschlossenen Tür einer der gegnerischen Spieler befinden.

Welche Sprachen werden in Spacebase Startopia verfügbar sein?
Das Spiel unterstützt Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch.

Wird es auch eine Retail-Version geben?
Ja, es wird eine Einzelhandels-/Retailversion von Spacebase Startopia auf PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch geben.

Werden die Spieler in der Lage sein, die Aliens anzupassen oder sogar ihre eigenen zu erstellen?
Nein, es wird keine tiefgreifenden Anpassungsmöglichkeiten für die Aliens in Spacebase Startopia geben.

Wird Spacebase Startopia Unterstützung für Modding bieten?
Nein, Spacebase Startopia wird keine Modding-Tools beinhalten.

Welches Leistungsniveau können wir von Spacebase Startopia erwarten?
Da sich die Entwicklung noch im Gange befindet und Optimierungen zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen werden, kann dies im Moment nicht spezifiziert werden. Dennoch streben wir an, dass das Spiel bei durchschnittlich 60 FPS auf einem Mittel-Klasse PC und bei 30 FPS auf der aktuellen Konsolen-Generation reibungslos läuft. Wahrscheinlich etwas besser und in 4k auf der PlayStation 4 Pro und Xbox One X.

Wird der typische (dunkle) Humor, für den die Realmforge Studios bekannt sind, zurückkommen?
Ja, VAL (Virtual Artificial Lifeform; übers. Virtuelle Künstliche Lebensform) ist die hilfreiche KI für den Spieler und informiert ihn über wichtige Vorkommnisse im Spiel. Manchmal nützlich für den Spieler, aber denken Sie daran, dass die Sarkasmus-Unterprogramme jederzeit in normalen Parametern funktionieren.

Wie lange wird die geschätzte Zeit (Spielzeit) sein, um die Kampagne zu überstehen?
Am wichtigsten ist immer, dass die Spielzeit definitiv variieren kann, sowohl in Bezug auf das Können des Spielers als auch auf den Spielstil. Daher könnte ein Veteran und erfahrener Spieler des Genres die Kampagne schneller beenden als ein Spieler, der neu in diesem Genre ist.
Um eine grobe Schätzung zu geben, streben wir etwa 10+ Stunden nur für die Kampagne an, ohne weitere Spielmodi miteinzubeziehen, wie z. B. den Sandboxmodus  oder den Multiplayer.

Wie komplex werden die Gebäude-/Simulationselemente sein? Und welchen Anteil werden die RTS-Elemente   haben?
Das Spiel wird im Kern ein Spacestation-Builder sein, bei dem der Spieler seine Raumstation entsprechend den Bedürfnissen der Weltraum-Touristen anpassen und  am Laufen halten bzw. sie stetig ausbauen und optimieren muss.
Sicherlich sieht sich der Spieler irgendwann auch mit Eindringlingen oder anderen Herausforderungen konfrontiert, die eine Raumstation mit sich bringt.
Diese spezifischen Herausforderungen erfordern einige Kampffertigkeiten und diese Kämpfe werden auf RTS-Elementen basieren. Entsprechende Aliens/Mechs helfen dem Spieler, Eindringlinge und/oder andere Bedrohungen für die Raumstation abzuwehren.