Stapellauf auf der Xbox One: Mit Waterborne erscheint heute die erste große Erweiterung zu Tropico 5

Nein, El Presidente gehört definitiv nicht zu den Personen, die nah am Wasser gebaut haben. El Presidente baut IM Wasser. Richtig gelesen: Mit Waterborne, der ersten großen Erweiterung für die Xbox One zum hochgelobten und geliebten Aufbauspiel Tropico 5, geht es ab heute hinaus aufs Meer, denn die Zukunft Tropicos liegt vor der Küste!

In Waterborne gilt es, sich das enorme Potential des Meeres zu Nutze zu machen. Dazu stehen geneigten Digitaldiktatoren brandungsfrische Alternativen für Verteidigungsanlagen, Lebensmittelerzeugung, Energiegewinnung, Unterhaltung und selbst Wohnraum zur Verfügung, die alle auf dem Wasser gebaut werden können.

Es gibt viel Neues zu tun und zu entdecken: Gebäude wie Muschelfarmen brauchen die richtige Infrastruktur, Gezeitenkraftwerke bieten sich in Waterborne als umweltfreundliche Alternative zur Kernkraft an und die Tropicaner werden ganz versessen auf die wunderschön anzusehenden, schwimmenden Wohnanlagen sein.

Die große Erweiterung Waterborne für Tropico 5 enthält viele neue Gameplay-Funktionen und -Verbesserungen wie Wasserverkehr, größere Küstenareale und neue Ereignisse, die selbst die erfahrensten Veteranen auf Trab halten werden. Außerdem wartet eine brandneue Kampagne mit sechs Szenarien, neuen Dialogen und neuer Hintergrundgeschichte, die sich um die Meereswelt von Tropico dreht, auf die Spieler. Auch die vertraute Mannschaft aus dem Hauptspiel ist wieder mit an Bord und erlebt neue und noch schrulligere Abenteuer. Wahnwitzige Situationen sind vorprogrammiert und der für die Serie typische, trockene politische Humor kommt wie immer nicht zu kurz.

Alle neuen Inhalte sowie die Offshore-Gameplay-Mechaniken funktionieren sowohl auf den vorhandenen Sandbox-Karten als auch in den Mehrspielermodi.