Kalypso übernimmt die komplette Mehrheit an Gaming Minds Studios in Gütersloh

Die Kalypso Media Gruppe gibt die Komplettübernahme von 100% der Anteile an den Gaming Minds Studios in Gütersloh bekannt.

Bereits 2009, nach der Insolvenz des traditionsreichen Publishers Ascaron Entertainment, wurde eine 60%-Mehrheit an dem von den ehemaligen Ascaron-Veteranen Daniel Dumont und Kay Struve gegründeten Nachfolge-Studio übernommen und in der Folge mehrere bekannte Titel, wie „Patrizier IV“, „Port Royale 3“, „Grand Ages: Medieval“ oder „Railway Empire“ gemeinsam veröffentlicht.

Rückwirkend zum 01. Januar 2020 wurden nun die restlichen 40% der Unternehmensanteile an die Kalypso Media Group GmbH verkauft. Kay Struve und Daniel Dumont bleiben langfristig als Studio Heads an Gaming Minds gebunden.

„Die Komplettübernahme von Gaming Minds ist eine logische Konsequenz in unserer Strategie, die eigenen Entwicklungsressourcen nicht nur in Deutschland, sondern international auszuweiten und wir bieten dem hochqualifizieren, motivierten Team in Gütersloh die Möglichkeit, sich in Zukunft ausschließlich um die Weiterentwicklung spannender Franchises wie „Railway Empire“ oder „Port Royale“ zu kümmern und die eigene Engine noch stärker innerhalb der Gruppe zu etablieren“, so Simon Hellwig, Geschäftsführender Gesellschafter von Kalypso.

„Wir wollen vor allem tolle Handels- und Strategiespiele auf allen Plattformen entwickeln, die den Spielern gefallen und am Markt funktionieren“, ergänzt Daniel Dumont, Creative Director & Studio Manager bei der Gaming Minds Studios GmbH.

„Für uns ist es eine große Entlastung, dass wir mit Kalypso seit über 10 Jahren einen starken, sicheren Publishingpartner haben, der uns jederzeit unterstützt und unsere Philosophie teilt“, sagte Kay Struve, Technical Director & Studio Manager, Gaming Minds Studios GmbH.

Gaming Minds arbeitet derzeit mit Hochdruck an der Finalisierung der langerwarteten Handelssimulation „Port Royale 4“ für PC, Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Switch.

Der Release ist für Herbst 2020 geplant, die Beta-Version für PC können Vorbesteller bereits jetzt exklusiv im Kalypso Store auf kalypsomedia.com anspielen.

Über Kalypso Media Group GmbH:

Die Kalypso Media Group GmbH ist ein unabhängiger Publisher, Entwickler und Vermarkter von interaktiver Unterhaltungs-Software mit 100 Angestellten an 8 Standorten in Deutschland, England und den USA, darunter Kasedo Games, das digitale Label der Kalypso Media Group, und drei Entwicklungsstudios – Realmforge Studios (München), Gaming Minds Studios (Gütersloh) und seit März 2020 die Claymore Game Studios (Darmstadt).

Als Spezialist für die Entwicklung von Strategiespielen für ein globales Publikum auf allen modernen Plattformen umfasst das IP-Portfolio der Kalypso Media Group die vollen Rechte an der Tropico-Serie, Commandos, Port Royale, Dungeons, Sudden Strike und Railway Empire. Die jüngsten Veröffentlichungen von Kalypso Media sind Commandos 2 – HD Remaster und Praetorians – HD Remaster. Zu den bevorstehenden Veröffentlichungen gehören Railway Empire – Nintendo Switch™ Edition, Immortal Realms: Vampire Wars, Spacebase Startopia und Port Royale 4. Zu den kommenden Titeln von Kasedo Games gehören Filament, Distant Kingdoms und die Konsolenversion von Warhammer 40.000: Mechanicus.